Stufe 4 - Oberstufe II

Auf in den Tango-Himmel!

Oberstufe II ist für Tangotänzerinnen und Tangotänzer geeignet, die seit einigen Jahren die Milongas besuchen und ihrem Tanz eine neue Qualität geben wollen.

Hier verlassen wir die Komfortzonen um mehr Freude am Tango durch intensives Training zu bekommen. Jeder, der diese Stufe besucht, muss sich auch darauf einstellen, daß die Erfolgsmomente nicht mehr so schnell kommen, aber die Belohnung für die Mühe dann umso größer sein wird!

Diese Stufe richtet sich an erfahrenste Tangueros und Tangueras mit mehrjährigen Erfahrung auf den Milongas, die ihren Tango neu definieren möchten.

Der musikalische Fokus liegt an der Musikinterpretation und komplexer Musikalität. Fortgeschrittene Elemente und Strukturen werden in neuen Verbindungen vertieft und neu erfahren.

AKTUELLE TERMINE
Dienstags 21:00 – 22:15 Uhr Anmelden
Donnerstags 21:00 – 22:15 Uhr Anmelden
Infos zu den Teilnahmegebühren

Das Ziel in dieses Stufe bleibt dennoch stets, unseren Tanz in der Milonga noch mehr zu genießen, womit wir keine Elemente trainieren werden, die nur auf der Bühne anzuwenden sind, sondern der Ronda treu bleiben.

Bin ich richtig in der Oberstufe II?

Wenn Du schon ein paar Jahre Milonga-Erfahrung hast, Dich auf unterschiedliche Tanzpartner einstellen kannst und den Tango nicht nur erlernen, sondern meistern möchstest, dann bist Du hier richtig!

Alle Tänzerinnen und Tänzer mit weniger Tangoerfahrung werden zwar in dieser Stufe auch einiges lernen, aber nicht das Maximum mitnehmen können. Du kannst jederzeit reinschnuppern und falls es doch nicht das richtige Niveau ist, kannst Du gerne auch die Stufe 3 ausprobieren.

Vorraussetzungen

Vertiefung

Neue Elemente

Stufe 3
  • Mindestens 3-4 Jahre Jahre aktives Tanzen auf Milongas
  • Musikalisches vertanzen charakteristischer Orchester im Milonguero und Tango Salon Stil (z.B. D’Arienzo, Di Sarli)
  • Sicherer, musikalischer Tanzfluß in Milonga und Vals
  • Lust am Training!

Ein schönerer Tanzfluss mit den bekannten Strukturen
  • Musik Interpretieren
  • Komplexes Repertoire für volle Tanzfläche
  • Ungewöhnliche Kombinationen für den Tanzfluss
  • Grundelemente ungewöhnlich vertanzt
  • und vieles mehr

Mehr Ausdrucksmöglicheiten und größeres Repertoire
  • Weiterführung Colgadas
  • Mehr Volcada Varianten
  • Soltadas
  • Tiefere, feinere Verbindung und Kommunikation
  • und vieles mehr

Die genannten Voraussetzungen sollen euch lediglich eine erste Orientierung geben. Die Freigabe zur Teilnahme in Stufe 4 ist nur nach Evaluierung eures Tanzlevels durch uns möglich.